A Wurf

Optisch sollte es ein einheitlicher Wurf mit gutem Pigment und hellen Augen werden
Optisch sollte es ein einheitlicher Wurf mit gutem Pigment und hellen Augen werden

Auf um die Welt zu erobern

Nun sind acht bzw. zehn aufregende, intensive und sehr emotionale Wochen vorüber.
Zeit die kleinen Legends in ihr neues Leben ziehen zu lassen, auf dass sie ihren neuen Familien die nächsten 15 Jahre mindestens ebenso viel Freude bereiten wie mir in ihren ersten Lebenswochen.
Sie haben viel kennengelernt, sind Auto gefahren und haben die ersten Schritte an der Leine gemacht, hatten viel Besuch und haben alltägliche Geräusche in der Wohnung kennen gelernt.
Sie haben gelernt tagsüber draußen zur Ruhe zu kommen und eine Box als Höhle, Rückzugsort und Schlafplatz zu nutzen.
Sie haben einiges an Nahrungsmitteln, Kauartikeln und Trockenfutter als essbar kennengelernt.
Sie haben gelernt dass weder ein Traktor, noch ein Bus oder ein Pferd einen aus der Ruhe bringen muss.
Und sie haben noch soviel mehr auf ihren viel zu großen Patschefüssen entdeckt.
Und jeder einzelne von ihnen hat es verdient geliebt und individuell gefördert und gefordert zu werden und daher muss ich sie auch ziehen lassen, auch wenn es mir unendlich schwer fällt.

Jeder einzelne hat eine großartige Familie und ich bin unglaublich froh für alle ein liebevolles Für Immer zu Hause gefunden zu haben und trotzdem schmerzt es unendlich loszulassen und darauf zu vertrauen, dass sie ihren Weg im Leben finden und zu großartigen Hunden heranwachsen werden.

Selbstverständlich bin ich immer und zu jederzeit als Netz und doppelter Boden da, denn Leben kann man nicht planen, aber vorerst ist mein Kapitel im Leben dieser kleinen Fellwunder geschrieben und in Ihrem Sinne hoffe ich sehr dass dies so bleibt.

Mehr Bilder und Infos findet ihr auf meiner Facebook Seite, auch öffentlich, da kann man ganz anonym stalken, denn sonst wird es hier einfach zu unübersichtlich denke ich.

Aber selbstverständlich gibt’s noch eine kurze Vorstellung der neuen Untertanen:
Anela hat ihr neues Herrschaftsgebiet in Herxheim und unterstützt die beiden Mädels damit die Jungs nicht mehr so arg in der Überzahl sind. V.l.n.r. Merlin, Christian, Anna-Lena, Benjamin, Kathrin und Jumper
Anela hat ihr neues Herrschaftsgebiet in Herxheim und unterstützt die beiden Mädels damit die Jungs nicht mehr so arg in der Überzahl sind. V.l.n.r. Merlin, Christian, Anna-Lena, Benjamin, Kathrin und Jumper
Karou bleibt ganz in der Nähe in Teltow und wird (v.l.n.r.) Seven, Miriam und Oma Shani (übrigens eine von Mausis ältesten und besten Freundinnen) vervollständigen und frischen Wind (und vielleicht die ein oder andere Sturmböe) in Miriams Hundeschule Follow Me bringen.
Karou bleibt ganz in der Nähe in Teltow und wird (v.l.n.r.) Seven, Miriam und Oma Shani (übrigens eine von Mausis ältesten und besten Freundinnen) vervollständigen und frischen Wind (und vielleicht die ein oder andere Sturmböe) in Miriams Hundeschule Follow Me bringen.
Ash wohnt mit Zoë, Christine, Jakob und Ben in Mainz und ist dort neben einem Frettchen alleinige Königin in ihrem Reich.
Ash wohnt mit Zoë, Christine, Jakob und Ben in Mainz und ist dort neben einem Frettchen alleinige Königin in ihrem Reich.
Fenrir wird Einzelkind und macht in Zukunft mit Jenny Nürnberg unsicher und lernt von Frauchen beim American Football eventuell ja auch den ein oder anderen Trick wie man sich im Leben durchsetzt.
Fenrir wird Einzelkind und macht in Zukunft mit Jenny Nürnberg unsicher und lernt von Frauchen beim American Football eventuell ja auch den ein oder anderen Trick wie man sich im Leben durchsetzt.
Ragnar hat sein Quartier in Leipzig bezogen und darf dort täglich tolle Abenteuer gemeinsam mit Saskia und Marvin, Sola, Milow und Kenai, den Schweinchen Edda und Eduard, Bengalkatzen und anderen Tieren erleben.
Ragnar hat sein Quartier in Leipzig bezogen und darf dort täglich tolle Abenteuer gemeinsam mit Saskia und Marvin, Sola, Milow und Kenai, den Schweinchen Edda und Eduard, Bengalkatzen und anderen Tieren erleben.

Woche 8

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash‘madin Hündin
Ash‘madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 7

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou
Akarou
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 6

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 5

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 4

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 3

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 2

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Woche 1

Anela Hündin
Anela Hündin
Akarou Hündin
Akarou Hündin
Ash’madin Hündin
Ash’madin Hündin
Arkyn Fenrir Rüde
Arkyn Fenrir Rüde
Arik Ragnar Rüde
Arik Ragnar Rüde

Am 07.11.2021 ist unser A Wurf Grey Legend geboren.
Drei Mädels und zwei Jungs, alle fit und agil und Kali ist eine ganz feine Mama.

Nun freue ich mich auf die nächsten Tage und Wochen.

Tag 57 jetzt wächst der Bauch gefühlt von Stunde zu Stunde und es wird allmählich richtig spannend 

Update 27.09. im Ultraschall waren schon die ersten Früchte darstellbar, also wird es tatsächlich kleine Grey Legends geben.
Zum Zählen war es noch etwas zeitig, das steht dann in der ersten Oktoberwoche auf dem Plan.

Wenn alles geklappt hat wird um den 10.11.2021 unser A Wurf landen.

Der Rüde ist ein unglaublich offener und freundlicher Hund, mit großartiger Arbeitsbereitschaft und noch dazu ist er bildhübsch und hat auch mit knapp acht Jahren noch sehr helle Augen.

Da der Rüde seine Vererbungssicherheit schon bewiesen hat bin ich optimistisch einen charakterlich sehr ausgeglichenen, arbeitsbereiten und optisch homogenen absolut im Standard stehenden Wurferwarten zu dürfen.

Dass der Rüde in Kalis Geburtsjahr die World Dogshow gewonnen hat, ist bei der Auswahl eher Zufall, aber ich sehe es als gutes Omen.

Der Inzuchtkoeffizient ist mit 1,19 überschaubar und die Inzucht auf Arimminum Upstream ist bewusst so gewählt, da diese Hündin viele Eigenschaften mitgibt, die es meiner Ansicht nach absolut verdient haben genetisch verankert zu werden. 

Gesundheitsdaten beider Eltern sind ebenfalls im beistehendem Link in der Wolfdog Database zu finden: